Willkommen auf der Homepage der Emphysem und COPD Hotline an der Fachklinik Bad Reichenhall

Sie befinden sich hier: www.emphysem.info > Inhaltsverzeichnis
Kontakt     Impressum

Überblick
 

Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick über die wichtigsten chronischen Erkrankungen der Atemwege informieren.


Letzte Aktualisierung dieser Seite: 24.11.2009

Sauerstoff und Blutkreislauf - was so alles "hinter" den Lungen passiert …

Das lebensnotwenige Quantum Sauerstoff ist nun in Sekundenbruchteilen durch die hauchdünne Wand des Lungenbläschens diffundiert. Mitten hinein in ein noch hauchfeineres Blutäderchen, eine Link oeffnet ein PopUp-Fenster Kapillare. Hier warten schon massenhaft "hungrige" Erythrozyten darauf, die kostbare Last aufzunehmen. Jedes rote Bltukörperchen packt sich zwei Sauerstoffmoleküle auf den Rücken und schwimmt weiter in Richtung linker Herzvorhof. Zwischen engen Herzklappen zwängt es sich durch den Herzvorhof und hinein in die geräumige Herzkammer. Ein kräftiger Stoß - und ab geht es durch die Mitte (=Aortenklappe) in die große Hauptschlagader, sozusagen der Highway Nr. 1. Von hier aus zweigen alle Straßen, d.h. Link oeffnet ein PopUp-FensterArterien in den gesamten Körper ab.
Irgendwo in der Link oeffnet ein PopUp-FensterPeripherie landet unser Blutkörperchen dann, im Gehirn oder im linken Großzeh oder sonstwo. Die Straßen, also die Blutadern werden wieder enger und feiner, der Verkehr wird langsamer und sschließlich landen wir wieder in haarfeinen Kapillaren. Nun passiert das umgekehrte wie in den Lungen: Die Sauerstoffmoleküle diffundieren durch die Wand des Äderchens in eine der Abermillionen Körperzellen. Dort findet der lebenswichtige Verbrennungsvorgang statt, Nährstoffe werden unter Sauerstoffmitwirkung verbrannt, Energie wird so freigesetzt in Form von Wäme (Heizeffekt im Winter!), Bewegungspower (der Motor, der uns laufen, sprechen und alles Mögliche andere tun lässt) und vielfältigen anderen Funktionen.
Endprodukt dieser Vorgänge sind Kohlendioxid und Wasser (eine umweltfreundliche Verbrennung!). Das CO2 diffundiert nun in Gegenrichtung in die Kapillare und wird mit dem Blutstrom in Richtung Herz geschwämmt.
Diese Adern heißen nun Venen, fließen langsamer und gleichmäßiger, ohne de ntypischen Puls der Arterien. Kurz vor dem rechten Herzvorhof wird es ein richtiger langsamer Strom - und dann eine schwungvolle Kurve und der Blutschwall ergießt sich über die Lungenarterie in den Lungenkreislauf. Nun beginnt das Spiel wieder von Neuem: immer weitere Aufteilungen, immer feinere Adern und Äderchen, am Ende die Kapillaren.
Hier ist der Endpunkt des Kreislaufes erreicht: Das Kohlendioxid wird Atemzug für Atemzug gegen frischen Sauerstoff ausgetauscht (Gasaustausch) und der (fast!) ewige Kreislauf beginnt von Neuem …

Damit haben wir alle wichtigen Atemvorgänge und die damit verbundenen Körperfunktionen kennengelernt. Nun bleibt noch ein - gerade für Menschen mit Bronchitis und COPD wichtiges Thema: Wie werden die feinen Atemwege vom "Umweltmüll" freigehalten?

… weiter >

Letzte Aktualisierung 21.11.2010 … | … Autor der Seite © Dr. med. Michael Prittwitz